Neuigkeiten


Ciné Dinner

Freitag, 01. März 2024

Die Ehe von David und Georgia liegt lange zurück. Als deren gemeinsame Tochter Lily nach Bali reist, sich dort verliebt und bald darauf auch verlobt, fallen deren Eltern aus allen Wolken.

Und obwohl sich die beiden eigentlich nicht mehr leiden können, folgen sie ihrer Tochter auf die indonesische Insel, um sie vor dem gleichen Fehler zu bewahren, den die beiden 25 Jahre zuvor gemacht haben.

 

Für den Trailer auf das Foto klicken

 


Ciné Dinner

Samstag, 02. März 2024

Ein Mann namens Ove“ erzählt die tiefgründige Geschichte eines mürrischen Witwers, dessen Leben eine unerwartete Wendung nimmt. Regisseur Hannes Holm adaptiert Fredrik Backmans Bestsellerroman mit einer Mischung aus Herz und Humor. Der Film führt uns in das Leben von Ove, dargestellt von Rolf Lassgård, einem Mann, der nach dem Tod seiner Frau Sonja in Trauer und Verbitterung versunken ist. Ove, bekannt für seine strenge Überwachung der Nachbarschaftsregeln, findet seinen Alltag plötzlich auf den Kopf gestellt. Neue Nachbarn, insbesondere Parvaneh, gespielt von Bahar Pars, betreten seine wohlgeordnete Welt und beginnen, seine Perspektive auf das Leben zu verändern.

 

Für den Trailer auf das Foto klicken

 

 


Das neue Buch von David Bielmann

Ab sofort bei uns erhältlich

 

Lenzerheide, 1824. Johann Friedrich Moser wird mit siebzehn Jahren zum ersten Mal Vater. Er lässt sich mit seiner Familie auf einem abgelegenen Hof nieder und arbeitet als Abdecker. Es folgen zehn weitere Kinder.

Ein Jahrhundert später wird die 8-jährige Angelina Eugster, eine Nachfahrin von Johann Friedrich, durch das halbstaatliche «Hilfswerk für die Kinder der Landstrasse» ihrer Familie entrissen und aus Graubünden fortgebracht. Die theoretische Grundlage dafür bildet eine eugenische Schrift, die der Psychiater Johann Josef Jörger über die Familie Moser verfasst hat.
Während Angelina über Umwege in verschiedenen Heimen in den Kanton Freiburg kommt, sucht die Mutter Maria Ursula verzweifelt nach ihrer Tochter.

David Bielmann folgt den Spuren seiner Ahnen, von Obervaz über Basel, Zürich, Bern, Lugano und Strassburg nach Rechthalten – und erzählt dabei ein unheimliches Stück Schweizer Geschichte.

 



Das unter Denkmahlschutz stehende Wirtshausschild wurde demontiert, damit Ruffieux Leo dem "brennenden Herz" seine Farben und seinen Glanz zurückgeben konnte.

Leo hat diese Arbeiten mit grösster Sorgfalt ausgeführt, wir möchten uns bei ihm für die tolle Arbeit bedanken, danke Leo.

Des weiteren möchten wir uns bei folgenden Personen bedanken:

Spicher Heinz und Wider Adolf: Demontage und Montage

Künsch Ueli: Sandstrahlen

Malerei Gruber: Spritzen des Gestells

Piller Patrick, Beston: Beleuchtung

Wir sind stolz dass unser über 200 jährige Haus wieder ein Wirtshausschild hat, dass sich sehen lassen kann.

Valencia & Patrick


Ab sofort können sie bei uns "Stini's" Salatsauce kaufen.

Der Name Stini ist zum Gedenken an Christina Aeby, welche im Mai 1820 beim Farnera Wald in Rechthalten ermordet wurde.

Die Zeichnung auf der Etikette stammt ebenfalls aus dem Jahr 1820 und zeigt das Restaurant "Zum brennenden Herz".

 

 


Auf der Route 299 fahren sie direkt am Restaurant "Zum brennenden Herz"vorbei.

Nehmen sie sich Zeit bei uns einzukehren, sei es für eine Erfrischung oder zum Essen. Sie können bei uns ihre Batterien laden oder auch die Batterien ihres E-Bikes. Wir haben Ladekabel für Bosch und Shimano Batterien.

Neu können sie auch die Batterien für Flyer und Stromer bei uns laden.


2,3 Mio. Tonnen Lebensmittelabfall pro Jahr…

  • Alleine in der Schweiz fallen jährlich rund 2,3 Mio.  Tonnen  Lebensmittelabfall an. Dies entspricht der Ernte von 85 Prozent des Schweizer Ackerlandes.
  • Darum sind wir "United against Waste" beigetreten um auch im "Brennenden Herz" Lebensmittelabfälle zu reduzieren.

 

 


Öffnungszeiten

Montag:          08.30 Uhr - 00.00 Uhr

Dienstag:        Ruhetag

Mittwoch:        Ruhetag

Donnerstag:    08.30 Uhr - 00.00 Uhr

Freitag:           08.30 Uhr - 00.00 Uhr

Samstag:         09.00 Uhr - 00.00 Uhr

Sonntag:         09.00 Uhr - 17.00 Uhr

hier sind wir

im Dorf 24
1718 Rechthalten
Tel: 026 418 11 31

 

Email: info@brennendesherz.ch

und hier auch