Neuigkeiten


Das Restaurant bleibt bis am 30. November geschlossen.


Unser Restaurant ist am Abend bis 23.00 Uhr offen.

Möglich dass wir unsere Öffnungszeiten während der nächsten Woche  weiter anpassen werden.


Wildsaison bis am 22. November.


Das unter Denkmahlschutz stehende Wirtshausschild wurde demontiert, damit Ruffieux Leo dem "brennenden Herz" seine Farben und seinen Glanz zurückgeben konnte.

Leo hat diese Arbeiten mit grösster Sorgfalt ausgeführt, wir möchten uns bei ihm für die tolle Arbeit bedanken, danke Leo.

Des weiteren möchten wir uns bei folgenden Personen bedanken:

Spicher Heinz und Wider Adolf: Demontage und Montage

Künsch Ueli: Sandstrahlen

Malerei Gruber: Spritzen des Gestells

Piller Patrick, Beston: Beleuchtung

Wir sind stolz dass unser über 200 jährige Haus wieder ein Wirtshausschild hat, dass sich sehen lassen kann.

Valencia & Patrick


Ab sofort und bis am 23. November servieren wir Wildspezialitäten.


Wie schnell doch die Zeit vergeht, am 31. Juli hat Elia Romani seine Lehre als Koch erfolgreich beendet.

Elia wird im nächsten Jahr die Berufs-Matura absolvieren, hie und da wenn Not an Mann ist, wird er bei uns aushelfen.

Wir wünschen Elia viel Erfolg in der Zukunft und möchten uns für die geleistete Arbeit und die angenehmen 3 Jahre bei Ihm bedanken.

Valencia, Patrick & Team


Unsere angepassten Öffnungszeiten

Bitte beachten sie dass wir ab Juni 2020 andere Öffnungszeiten haben.


Ab sofort können sie bei uns "Stini's" Salatsauce kaufen.

Der Name Stini ist zum Gedenken an Christina Aeby, welche im Mai 1820 beim Farnera Wald in Rechthalten ermordet wurde.

Die Zeichnung auf der Etikette stammt ebenfalls aus dem Jahr 1820 und zeigt das Restaurant "Zum brennenden Herz".

 

 


Neu auch Band 2 erhältlich

Bionicman Taschenbücher - Band 1 und Band 2

Bis vor Kurzem erledigte Michel Fornasier alles mit links: Er ist ohne rechte Hand zur Welt gekommen.
Dann verändert sich sein Leben grundlegend: Eine hochmoderne bionische Handprothese eröffnet ihm eine Welt neuer Möglichkeiten.

Eine Welt, die er nicht für sich alleine behalten möchte: Fornasier gründet sein Herzensprojekt «Give Children a Hand».

Gemeinsam mit Ärzten, Designern und Besitzern von 3D-Druckern fertigt die Charity massgeschneiderte Handprothesen für Kinder.

Doch die betroffenen Kinder brauchen nicht nur Hilfsmittel. Sie brauchen auch ein Vorbild: Mit «Bionicman» haben Michel Fornasier (Autor) und David Boller (Zeichner) eine Comic-Serie geschaffen, die Mut macht. Der einhändige Superheld macht sich in seinen Abenteuern für Schwächere stark; sein wichtigster Muskel ist dabei sein Herz.

Tauchen Sie ein in eine Welt voller Menschlichkeit, Action und Überraschungen.

Die Zeit ist reif für Enthinderung. Die Zeit ist reif für Bionicman!

 

Mit dem Kauf eines Comics unterstützen Sie «Give Children a Hand». Dankeschön!


Wir sind ein Ausbildungsbetrieb. Seit vielen Jahren bilden wir mit Erfolg die nächste Kochgeneration aus.             Für August 2021 haben wir in der Küche wieder eine Lehrstelle frei.

Melde dich bei uns


Auf der Route 299 fahren sie direkt am Restaurant "Zum brennenden Herz"vorbei.

Nehmen sie sich Zeit bei uns einzukehren, sei es für eine Erfrischung oder zum Essen. Sie können bei uns ihre Batterien laden oder auch die Batterien ihres E-Bikes. Wir haben Ladekabel für Bosch und Shimano Batterien.

Neu können sie auch die Batterien für Flyer und Stromer bei uns laden.


Wir sind mächtig stolz.

Unser Koch Aeby Christian hat die Berufsprüfung zum Chefkoch mit eidgenössischem Fachausweis bestanden.

 

Valencia, Patrick und das ganze Team gratulieren Christian von ganzem Herzen.


2,3 Mio. Tonnen Lebensmittelabfall pro Jahr…

  • Alleine in der Schweiz fallen jährlich rund 2,3 Mio.  Tonnen  Lebensmittelabfall an. Dies entspricht der Ernte von 85 Prozent des Schweizer Ackerlandes.
  • Darum sind wir "United against Waste" beigetreten um auch im "Brennenden Herz" Lebensmittelabfälle zu reduzieren.

 

 

Neu gibt es bei uns eine Foodbox. Haben sie sich überschätzt oder war die Portion etwas zu gross?

Kein Problem, gerne packt unser Personal das Essen in eine praktische Foodbox. Damit sie unser Essen auch etwas später Zuhause geniessen können.